Pioneers in Tax - WTS in Deutschland
zurück zur Weltkarte
zurück zur Europa-Karte
  • Americas
  • Middle East
  • Europa
  • Asia Pacific
  • Africa
Wählen Sie Ihren Standort
  • Argentina
  • Bolivia
  • Brazil
  • Canada
  • Chile
  • Colombia
  • Costa Rica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Guatemala
  • Honduras
  • Jamaica
  • Mexico
  • Nicaragua
  • Panama
  • Paraguay
  • Peru
  • Puerto Rico
  • Trinidad and Trobago
  • United States
  • Uruguay
  • Venezuela
Wählen Sie Ihren Standort
  • Armenia
  • Iran
  • Iraq
  • Israel
  • Kyrgyztan
  • Pakistan
  • Saudi Arabia
  • Turmenistan
  • United Arab Emirates
  • Uzbekistan
Wählen Sie Ihren Standort
  • Albanien
  • Austria
  • Belarus
  • Belgium
  • Bulgaria
  • Croatia
  • Cyprus
  • Czech Replublic
  • Denmark
  • Estonia
  • Finland
  • France
  • Georgia
  • Germany
  • Gibraltar
  • Greece
  • Hungary
  • Iceland
  • Ireland
  • Italy
  • Latvia
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macedonia
  • Moldova
  • Montenegro
  • Netherlands
  • Norway
  • Poland
  • Portugal
  • Romania
  • Russia
  • Serbia
  • Slovakia
  • Slovenia
  • Spain
  • Sweden
  • Switzerland
  • Turkey
  • Ukraine
  • United Kingdom
Wählen Sie Ihren Standort
  • Australia
  • Cambodia
  • China
  • Hong Kong
  • India
  • Japan
  • Korea
  • Laos
  • Macao
  • Malaysia
  • Mongolia
  • Myanmar
  • New Zealand
  • Philippines
  • Singapore
  • Sri Lanka
  • Taiwan
  • Thailand
  • Vietnam
Wählen Sie Ihren Standort
  • Angola
  • Benin
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cameroon
  • Egypt
  • Ghana
  • Guinea
  • Ivory Coast
  • Kenya
  • Madagascar
  • Mali
  • Mauritius
  • Morocco
  • Mozambique
  • Niger
  • Nigeria
  • Rwanda
  • Senegal
  • South Africa
  • Tanzania
  • Togo
  • Tunisia
  • Uganda
  • Zambia

"KI-Experten dringend gesucht: Einsatzbereich Steuerabteilung“

 

Das könnte der Titel einer Stellenanzeige in nicht allzu ferner Zukunft sein. Digitalisierung auf der Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) führt zu einem Innovationssprung – auch in der Steuerfunktion. Um die Rahmenbedingungen hierfür aktiv zu gestalten, haben die WTS und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz ihr Know-how in der gemeinsamen Studie „Künstliche Intelligenz im Steuerbereich“ gebündelt.

Steuerabteilungen müssen eine enorme Masse an Daten bearbeiten und digital aufbereiten sowie komplexe gesetzliche Regelungen und strenge Compliance-Vorgaben erfüllen. Genau an diesem Punkt wollen wir mit unserer Innovationsstudie ansetzen. Die Erkenntnisse sind vielversprechend: Der KI-Einsatz bietet enormes Unterstützungs- und Automatisierungs-Potential in der Steuerberatung und bei den verschiedenen Steuerarten. Im Ergebnis werden die Steuerverantwortlichen mehr Zeit für hoch qualifizierte Beratungs- und Gestaltungstätigkeiten haben.

Die Verarbeitung von Massendaten können innovative Tax Tools erledigen, wie sie teilweise heute schon am Markt verfügbar sind und aufgrund unserer Erkenntnisse entsprechend weiterentwickelt werden können. Die kreative Denkleistung als Ursprung innovativer Ideen und Ansätze bleibt Kernmetier des Menschen, der sich verstärkt selbstlernender KI-Systeme zur Dokumentenanalyse und Entscheidungsunterstützung bedient. Im Rahmen der Studie haben wir zudem richtungsweisende KI-Anwendungen für den „Steuerarbeitsplatz der Zukunft“ herausgearbeitet. Die Ergebnisse zeigen, wie Steuerverantwortliche bereits jetzt die richtigen Weichen stellen können, um die Herausforderungen der Digitalisierung zu erfüllen und weiter erfolgreich zu sein. Der Einsatz Künstlicher Intelligenz im Steuerbereich bietet enorme Potentiale: Lassen Sie uns diese gemeinsam ausschöpfen!

 

Ihr

Fritz Esterer und Ihr Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolfgang Wahlster

Fritz Esterer, Vorstandsvorsitzender der WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, und Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolfgang Wahlster, Vorsitzender der Geschäftsführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH)

Kontakt
Vanessa Just
München
KI-Event: The Future is now!
Jetzt anmelden

Studienergebnisse: Anwendungsmöglichkeiten von KI im Steuerbereich

In unserer gemeinsamen Innovationsstudie haben wir die Potentiale von Künstlicher Intelligenz (KI) im Steuerbereich praxisorientiert untersucht. Außerdem ist es uns gelungen, die Auswirkungen auf den Tätigkeitsbereich  von Steuerberatern aufzuzeigen.

Die Ergbnisee sind überaus spannend:

Wir haben zentrale Technologiebausteine der KI für die untersuchten Steuerarten herausgearbeitet und diese hinsichtlich ihrer konkreten Umsetzungsmöglichkeiten bewertet. Bei der zolltariflichen Warenan­meldung beispielsweise ist es mit Hilfe von KI-­Technologien aus den Bereichen Process Mining und Machine Learning möglich, Informationen aus verschiedenen Vorsyste­men zu klassifizieren. Dies führt zu einer reduzierten Fehleranfälligkeit und großer Zeitersparnis. Für eine vollständige und korrekte formale Rechnungsprüfung bei der Umsatzsteuer können KI­Technologien zur Informationsextraktion unterstützen
(zum Beispiel Text Mining in Verbindung mit optischer Zeichenerkennung). Somit ist eine intelligente Automatisierung komple­xer Routineaufgaben möglich. Im Bereich Risikomanagement helfen KI­-Technologien wie Anomalieerkennung und Prozessdiag­nose dabei, steuerlich relevante Kennzah­len zu überwachen. Außerdem können sie bei der Compliance­Prüfung relevanter Daten unterstützen. In der Folge lassen sich Steuerrisiken erheblich reduzieren.

Innerhalb der betrachteten End-­to-­End­-Prozesse konnten wir vielfältige Anwen­dungsszenarien für den Einsatz von KI identifizieren. Ein untersuchtes Szenario betrachtet, wie KI bei der korrekten steuerlichen Beurteilung von Sachzuwen­dungen im Bereich der Lohnsteuer unter­stützen kann. Hierzu wird der Einsatz von KI­-Technologien zur Dokumentenanalyse, Informationsextraktion und Klassifikation unstrukturierter transaktionaler Daten analysiert. Im Ergebnis lassen sich unmittel­bar enorme Produktivitätssteigerungen und Qualitätsverbesserungen erzielen.

Mithilfe von KI werden Aufgaben automati­siert, die nur geringe soziale Intelligenz, Kreativität und Umgebungsinteraktionen erfordern. Demzufolge sind weitreichende Veränderungen des Tätigkeitsspektrums innerhalb der Steuerberatung zu erwarten.

Unterstützung beim Management der Schnittstelle  zwischen Steuerberatung und IT-Expertise

Unsere WTS Tax Tools ermöglichen es Unternehmen, schnell und unkompliziert Informationen über ihre Steuerbelastungs­situation abzurufen, Optimierungspoten­tiale zu erkennen und nicht zuletzt die Anforderungen an ihre Steuerberichter­stattung sicher zu erfüllen.

Das Portfolio umfasst dabei Tax Tools für unterschiedliche Steuerbereiche und Prozesse. Besonders relevant sind die Massendatenvalidierung, die steuerliche Aufbereitung sowie die Unterstützung von Anwendern durch toolgestützte Entscheidungsprozesse. Somit sollen auch steuerfremde Nutzer (zum Beispiel aus dem Bereich Marketing bei § 37 b EStG ­Sachverhalten) mithilfe integrierter Entscheidungsbäume dazu geführt werden, die jeweiligen Sachverhalte steuerlich richtig zu beurteilen („Guided Processes“).

WTS ITAX Portfolio

Wir haben die WTS Tax Tools gemeinsam mit unseren Experten aus den unterschiedli­chen Fachbereichen als Best Practise­Lösun­gen konzipiert und entwickelt. Durch die integrierte Analyse und Aufbereitung
von Massendaten auf Basis steuerlicher Regelsets lassen sich mit unseren Tax Tools bereits heute Digitalisierungspotentiale im Bereich Steuer ausschöpfen. Aufgrund der Digitalisierung und des Einsatzes von KI­Instrumenten wird sich das steuerliche Tätigkeitsfeld  künftig auf Qualität und Effizienz konzentrieren, da sich Routinetätigkeiten automatisieren und aufwendige Einzelanalysen reduzieren lassen.

Unsere Produkte:

  • WTS CbCRmanager: Erfüllung der Dokumentationspflicht nach OECD/ lokaler Gesetzgebung
  • WTS EVENTmanager: Versteuerung von Sachzuwendungen gemäß § 37b EStG
  • WTS GewStManager: Bearbeitung und Verwaltung der Gewerbesteuerzer­legung sowie der Bescheidbearbeitung
  • WTS TPmanager: Unterstützung des aktiven Verrechnungspreismanagements und Strukturierung der weltweiten Dokumentation 
  • WTS VATmanager:  Management umsatz­steuerlicher Compliancetätigkeiten
  • WTS VAT­IDchecker: Überprüfung der Umsatzsteuer­IDs der Europäischen Geschäftspartner

 

Gemeinsam mit den Industriepartnern Audi, Bosch, E.ON und Henkel haben das DFKI und die WTS die technologischen Bausteine von verschiedenen KI-Disziplinen genutzt und insgesamt fünf Prototypen für verschiedene Einsatzfelder gebaut:

Hier klicken um die Videos zu den einzelnen Prototypen anzusehen.

 


Artikel und weiterführende Informationen


Tax Tools

Product
WTS CbCRmanager
Product
WTS TPmanager
Product
WTS VATmanager
Product
WTS EVENTmanager

Kontaktieren Sie uns noch heute

Sie haben Fragen zu unseren Services oder der WTS? Lassen Sie es uns wissen. Füllen Sie dazu unser kurzes Kontaktformular aus. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.