Pioneers in Tax - WTS in Deutschland
Video
zurück zur Weltkarte
zurück zur Europa-Karte
  • Americas
  • Middle East
  • Europa
  • Asia Pacific
  • Africa
Wählen Sie Ihren Standort
  • Argentina
  • Bolivia
  • Brazil
  • Canada
  • Chile
  • Colombia
  • Costa Rica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Guatemala
  • Honduras
  • Jamaica
  • Mexico
  • Nicaragua
  • Panama
  • Paraguay
  • Peru
  • Puerto Rico
  • Trinidad and Trobago
  • United States
  • Uruguay
  • Venezuela
Wählen Sie Ihren Standort
  • Armenia
  • Iran
  • Iraq
  • Israel
  • Kyrgyztan
  • Pakistan
  • Saudi Arabia
  • Turmenistan
  • United Arab Emirates
  • Uzbekistan
Wählen Sie Ihren Standort
  • Albanien
  • Austria
  • Belarus
  • Belgium
  • Bulgaria
  • Croatia
  • Cyprus
  • Czech Replublic
  • Denmark
  • Estonia
  • Finland
  • France
  • Georgia
  • Germany
  • Gibraltar
  • Greece
  • Hungary
  • Iceland
  • Ireland
  • Italy
  • Latvia
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macedonia
  • Moldova
  • Montenegro
  • Netherlands
  • Norway
  • Poland
  • Portugal
  • Romania
  • Russia
  • Serbia
  • Slovakia
  • Slovenia
  • Spain
  • Sweden
  • Switzerland
  • Turkey
  • Ukraine
  • United Kingdom
Wählen Sie Ihren Standort
  • Australia
  • Cambodia
  • China
  • Hong Kong
  • India
  • Japan
  • Korea
  • Laos
  • Macao
  • Malaysia
  • Mongolia
  • Myanmar
  • New Zealand
  • Philippines
  • Singapore
  • Sri Lanka
  • Taiwan
  • Thailand
  • Vietnam
Wählen Sie Ihren Standort
  • Angola
  • Benin
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cameroon
  • Egypt
  • Ghana
  • Guinea
  • Ivory Coast
  • Kenya
  • Madagascar
  • Mali
  • Mauritius
  • Morocco
  • Mozambique
  • Niger
  • Nigeria
  • Rwanda
  • Senegal
  • South Africa
  • Tanzania
  • Togo
  • Tunisia
  • Uganda
  • Zambia
16.11.2018

Outsourcing von Konzernabschlüssen

Einsatz von Financial Performance Management Tools

Key Facts
  • Professionelle Softwarelösungen, d.h. Financial Performance Management Tools, führen zu Stabilität, Konsistenz, Transparenz und einer Erhöhung des Automatisierungsgrades im Unternehmen
  • Unterstützung von Unternehmen bei der Auswahl und Implementierung einer neuen Softwarelösung für die Konzernabschlusserstellung und das Group Reporting; ggf. Übernahme des gesamten Konzernabschlusserstellungsprozesses durch die Experten der FAS
  • Sicherstellung sämtlicher fachlicher und regulatorischer Anforderungen durch effizientes Outsourcing des Konzernabschlusses

Ziel der Konsolidierung von Finanzdaten und der Erstellung eines Konzernabschlusses ist es, dem Informationsempfänger einen realistischen Überblick über das "Gesamtunternehmen“ Konzern zu vermitteln.

Legale Konsolidierung vs. Managementkonsolidierung

Eine gesetzliche Verpflichtung zur Aufstellung eines Konzernabschlusses kann sich durch nationale Gesetze, Börsenordnungen, sonstige Rechnungslegungsvorschriften oder vertragliche Vereinbarungen ergeben. In Deutschland regeln das Handelsgesetzbuch (HGB) und das Publizitätsgesetz (PublG) die Konzernrechnungslegungspflicht.

Neben der gesetzlichen Konsolidierungspflicht (nach HGB oder internationalen Vorschriften wie z.B. IFRS oder US-GAAP) gibt es auch noch die so genannte Managementkonsolidierung, deren Ziel es ist, den über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehenden Informationsbedarf des Managements zu befriedigen.

Herausforderungen

Die seit Jahren zunehmenden Anforderungen an die Erstellung, Prüfung und Veröffentlichung von Konzernabschlüssen gehen häufig nicht einher mit Aufbau, Weiterentwicklung sowie prozessualer und technologischer Optimierung der dafür verantwortlichen Finanzabteilungen.

Bei der Konsolidierung müssen diverse Spezialisten-Tätigkeiten durchgeführt werden, um dem Einheitsgrundsatz im Konzern Rechnung zu tragen. In einem ersten Schritt müssen dabei die Finanzinformationen der verschiedenen Konzernunternehmen an konzerneinheitliche Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden angepasst werden. Anschließend werden alle konzerninternen Beziehungen (Forderungen und Verbindlichkeiten, Aufwendungen und Erträge sowie Zwischengewinne aus konzerninternen Lieferungen oder Leistungen) eliminiert.

Die Erstellung eines Konzernabschlusses oder -reportings erfolgt meist unter Zeitdruck und erfordert daher einen strukturierten Planungs- und Durchführungsprozess sowie eine effiziente Zusammenarbeit und einen laufenden Informationsaustausch aller Beteiligten.

In der Praxis kämpft das Group Accounting bzw. Group Reporting oftmals mit heterogenen IT-Systemen, unterschiedlichen Währungen, lokalen Rechnungslegungsvorschriften und Kontenplänen, einer unzureichenden Qualität der Meldedaten oder auch inkonsistenten IntercompanyInformationen und fehlenden Bewegungsarten.

Einsatz von Softwarelösungen

Größere Unternehmensgruppen (gemessen am Umsatz und/oder der Anzahl der Tochtergesellschaften) sowie börsennotierte Gesellschaften kommen daher an einer professionellen Softwarelösung für den Konzernabschluss oder das Konzernreporting nicht mehr vorbei. Entsprechende Financial Performance Management Tools führen zu Stabilität, Konsistenz, Transparenz und einer Erhöhung des Automatisierungsgrades im Unternehmen.

Die FAS AG unterstützt Unternehmen bei der Auswahl und Implementierung einer neuen Softwarelösung für die Konzernabschlusserstellung und das Group Reporting; dabei kann auch der gesamte Konzernabschlusserstellungsprozess von den Experten der FAS übernommen werden.

FAS als zertifizierter LucaNet Partner

Eine mögliche Softwarelösung für die Konzernabschlusserstellung ist LucaNet. Als zertifizierter LucaNet Partner bietet die FAS AG das vollständige Outsourcing der Konzernabschlusserstellung nach HGB, IFRS oder US-GAAP an. Der gesamte Prozess der Anlieferung und Validierung der Meldedaten inkl. Konsolidierung und Abstimmung mit dem Wirtschaftsprüfer wird dabei von den Spezialisten der FAS übernommen und erfolgt auf einem sicher gehosteten LucaNet System.

Outsourcing von Konzernabschlüssen

Durch das Outsourcing des Konzernabschlusses wird sichergestellt, dass sämtliche fachlichen und regulatorischen Anforderungen eingehalten werden und die Konzernabschlussprozesse effizient und stabil mit Hilfe einer professionellen Konsolidierungslösung abgebildet sind. Die Unternehmen können sich dadurch auf das Wesentliche konzentrieren und müssen weder in neue Systeme noch in hochqualifizierte Mitarbeiter investieren. Bei einem möglichen späteren Insourcing der Konzernabschlusserstellung kann die LucaNet Datenbank zusammen mit den eingerichteten Konsolidierungsprozessen jederzeit übernommen werden.

Für ein effizientes Outsourcing des Konzernabschlusses bietet LucaNet alles, was die Konsolidierungsspezialisten der FAS für ihre Kunden benötigen:

  • Schneller Datenimport aus unterschiedlichen Vorsystemen
  • Konzernabschlusserstellung auf Monats-, Quartals- und Jahresebene inklusive Konzern-GuV und -Bilanz
  • Automatisierte Erstellung einer Konzernkapitalflussrechnung
  • Erstellung von Anhangsangaben
  • Parallele Konzernabschlusserstellung nach HGB, IFRS, US-GAAP
  • Mehrstufige Konsolidierungshierarchien (Teilkonzerne)
  • Abbildung sämtlicher Konsolidierungsschritte
  • Kapitalkonsolidierung
  • Aufwands- und Ertragskonsolidierung 
  • Schuldenkonsolidierung
  • Zwischenergebniseliminierung

LucaNet als vollwertiges Management Tool

LucaNet bietet als Financial Performance Management Tool neben der Konsolidierung auch zahlreiche Planungs- und Controllingfunktionalitäten und stellt damit ein umfassendes Financial-DataWarehouse inklusive betriebswirtschaftlicher Rechenlogik für die vollständige Integration von Planung und Konsolidierung dar.

Kontakt
Jürgen Diehm
Partner
CPA
Stuttgart
> zum Profil
Beitrag erschienen im WTS Journal #5/2018
WTS Journal 4/2018
Zur Publikation
WTS Services
Service
Accounting & Controlling
Service
Corporate Finance
Service
Finance Optimization
Service
Financial Services

Kontaktieren Sie uns noch heute

Sie haben Fragen zu unseren Services oder der WTS? Lassen Sie es uns wissen. Füllen Sie dazu unser kurzes Kontaktformular aus. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.