Pioneers in Tax - WTS in Deutschland
zurück zur Weltkarte
zurück zur Europa-Karte
  • Americas
  • Middle East
  • Europa
  • Asia Pacific
  • Africa
Wählen Sie Ihren Standort
  • Argentina
  • Bolivia
  • Brazil
  • Canada
  • Chile
  • Colombia
  • Costa Rica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Guatemala
  • Honduras
  • Jamaica
  • Mexico
  • Nicaragua
  • Panama
  • Paraguay
  • Peru
  • Puerto Rico
  • Trinidad and Trobago
  • United States
  • Uruguay
  • Venezuela
Wählen Sie Ihren Standort
  • Armenia
  • Iran
  • Iraq
  • Israel
  • Kyrgyztan
  • Pakistan
  • Saudi Arabia
  • Turmenistan
  • United Arab Emirates
  • Uzbekistan
Wählen Sie Ihren Standort
  • Albanien
  • Austria
  • Belarus
  • Belgium
  • Bulgaria
  • Croatia
  • Cyprus
  • Czech Replublic
  • Denmark
  • Estonia
  • Finland
  • France
  • Georgia
  • Germany
  • Gibraltar
  • Greece
  • Hungary
  • Iceland
  • Ireland
  • Italy
  • Latvia
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macedonia
  • Moldova
  • Montenegro
  • Netherlands
  • Norway
  • Poland
  • Portugal
  • Romania
  • Russia
  • Serbia
  • Slovakia
  • Slovenia
  • Spain
  • Sweden
  • Switzerland
  • Turkey
  • Ukraine
  • United Kingdom
Wählen Sie Ihren Standort
  • Australia
  • Cambodia
  • China
  • Hong Kong
  • India
  • Japan
  • Korea
  • Laos
  • Macao
  • Malaysia
  • Mongolia
  • Myanmar
  • New Zealand
  • Philippines
  • Singapore
  • Sri Lanka
  • Taiwan
  • Thailand
  • Vietnam
Wählen Sie Ihren Standort
  • Angola
  • Benin
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cameroon
  • Egypt
  • Ghana
  • Guinea
  • Ivory Coast
  • Kenya
  • Madagascar
  • Mali
  • Mauritius
  • Morocco
  • Mozambique
  • Niger
  • Nigeria
  • Rwanda
  • Senegal
  • South Africa
  • Tanzania
  • Togo
  • Tunisia
  • Uganda
  • Zambia
03.07.2018

Prof. Dr. Dietmar Gosch wechselt zur WTS

Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof a.D. stärkt Tax Advisory-Praxis

Die WTS erhält prominenten Zuwachs: Zum 1. Juli 2018 hat sich Prof. Dr. Dietmar Gosch, ehemaliger Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof (BFH), der internationalen Steuerberatungsgesellschaft angeschlossen. Dort wird er an den Standorten München und Hamburg zu komplexen steuerlichen Fragen beraten. Damit konnte die WTS nach dem Zugang von Franz Prinz zu Hohenlohe im April dieses Jahres ihr Geschäftsfeld Tax Advisory binnen weniger Wochen nochmals signifikant verstärken.

Dietmar Gosch war bis Anfang 2016 Vorsitzender Richter des I. Senats am BFH. Seinen beruflichen Werdegang begann der Rechtsanwalt und Steuerberater im Höheren Dienst der Hamburger Finanzverwaltung. 1983 wurde er Richter am Finanzgericht Hamburg, bevor er 1991 zum Richter am BFH in München ernannt wurde. Den Vorsitz des I. Senats, der sich insbesondere mit Körperschaftsteuer-, Gewerbesteuer-, Außensteuer-, Abkommens- und Umwandlungssteuerrecht befasst, übernahm er im Jahr 2005.

Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ist Dietmar Gosch Herausgeber und Autor von zahlreichen Kommentaren – unter anderem zum Körperschaftsteuergesetz, zu den Doppelbesteuerungsabkommen und zur Abgabenordnung und der Finanzgerichtsordnung. Darüber hinaus lehrt er als Honorarprofessor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

„Dietmar Gosch ist eine der großen Richterpersönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte, der die Rechtsprechung im nationalen und internationalen Steuerrecht wie kaum ein Zweiter geprägt hat. Mit ihm und seiner großen Expertise werden wir unsere Tax Advisory-Praxis, deren Leitung kürzlich Franz Prinz zu Hohenlohe übernommen hat, deutlich weiterentwickeln“, erklärt Fritz Esterer, Vorstandsvorsitzender der WTS.

Erfolgreicher Ausbau des Tax Advisory-Geschäfts

Neben ihrem Business Partnering-Modell, bei dem die WTS das Management von Steuerfunktionen ganz oder teilweise übernimmt, ist die High-End-Beratung ein wesentlicher Wachstumstreiber im laufenden Geschäftsjahr: „Vor allem bei Transaktionen und Restrukturierungen im internationalen Steuerrecht oder in Spezialgebieten wie dem Investmentsteuerrecht hat die WTS ihre Marktpräsenz jüngst ausbauen können“, kommentiert Franz Prinz zu Hohenlohe, Vorstandsmitglied bei der WTS.

Franz Prinz zu Hohenlohe ergänzt: „Dietmar Gosch besitzt außergewöhnliches Wissen im Unternehmenssteuerrecht und wird uns dabei unterstützen, die Strukturierungs- und Gestaltungsberatung weiter voranzutreiben. Dabei wird er sich vor allem im internationalen Steuerrecht, bei Restrukturierungen und Rechtsbehelfsverfahren einbringen.“

Kontakt
Florian Kestler
München
> view profile

Kontaktieren Sie uns noch heute

Sie haben Fragen zu unseren Services oder der WTS? Lassen Sie es uns wissen. Füllen Sie dazu unser kurzes Kontaktformular aus. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.