Pioneers in Tax - WTS in Deutschland
zurück zur Weltkarte
zurück zur Europa-Karte
  • Americas
  • Middle East
  • Europa
  • Asia Pacific
  • Africa
Wählen Sie Ihren Standort
  • Argentina
  • Bolivia
  • Brazil
  • Canada
  • Chile
  • Colombia
  • Costa Rica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Guatemala
  • Honduras
  • Jamaica
  • Mexico
  • Nicaragua
  • Panama
  • Paraguay
  • Peru
  • Puerto Rico
  • Trinidad and Trobago
  • United States
  • Uruguay
  • Venezuela
Wählen Sie Ihren Standort
  • Armenia
  • Iran
  • Iraq
  • Israel
  • Kyrgyztan
  • Pakistan
  • Saudi Arabia
  • Turmenistan
  • United Arab Emirates
  • Uzbekistan
Wählen Sie Ihren Standort
  • Albanien
  • Austria
  • Belarus
  • Belgium
  • Bulgaria
  • Croatia
  • Cyprus
  • Czech Replublic
  • Denmark
  • Estonia
  • Finland
  • France
  • Georgia
  • Germany
  • Gibraltar
  • Greece
  • Hungary
  • Iceland
  • Ireland
  • Italy
  • Latvia
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macedonia
  • Moldova
  • Montenegro
  • Netherlands
  • Norway
  • Poland
  • Portugal
  • Romania
  • Russia
  • Serbia
  • Slovakia
  • Slovenia
  • Spain
  • Sweden
  • Switzerland
  • Turkey
  • Ukraine
  • United Kingdom
Wählen Sie Ihren Standort
  • Australia
  • Cambodia
  • China
  • Hong Kong
  • India
  • Japan
  • Korea
  • Laos
  • Macao
  • Malaysia
  • Mongolia
  • Myanmar
  • New Zealand
  • Philippines
  • Singapore
  • Sri Lanka
  • Taiwan
  • Thailand
  • Vietnam
Wählen Sie Ihren Standort
  • Angola
  • Benin
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cameroon
  • Egypt
  • Ghana
  • Guinea
  • Ivory Coast
  • Kenya
  • Madagascar
  • Mali
  • Mauritius
  • Morocco
  • Mozambique
  • Niger
  • Nigeria
  • Rwanda
  • Senegal
  • South Africa
  • Tanzania
  • Togo
  • Tunisia
  • Uganda
  • Zambia
01.04.2018

WTS erweitert den Vorstand um Franz Prinz zu Hohenlohe

WTS hat zum 01. April 2018 Franz Prinz zu Hohenlohe als zweiten Vorstand gewonnen. Der 52-jährige Wirtschaftsprüfer und Steuerberater gehört zu den renommiertesten deutschen Steuerrechtlern. In seiner neuen Funktion wird er insbesondere den Ausbau des Geschäftsfelds Corporate Tax Advisory bei der internationalen Steuerberatungsgesellschaft weiter vorantreiben.

Zu den fachlichen Schwerpunkten von Franz Prinz zu Hohenlohe gehören die Beratung grenzüberschreitender steuerlicher Fragestellungen, die steuerliche Begleitung von internationalen Restrukturierungen und M&A-Transaktionen sowie die laufende steuerliche Betreuung von Konzernen.

Franz Prinz zu Hohenlohe kommt von KPMG, wo er seit 2002 in New York, Frankfurt und München in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig war. Zuletzt verantwortete er bei der Big-Four-Gesellschaft die Service Line „International Tax“. Seine Karriere begann er 1993 bei Arthur Andersen.

„Wir freuen uns sehr, mit Franz Prinz zu Hohenlohe unser Know-how in den Bereichen Corporate Tax und International Tax signifikant verstärken zu können. Zugleich stellen wir mit der Personalie die Weichen, um unseren rasanten Wachstumskurs der vergangenen Jahre weiter fortzuführen“, kommentiert Fritz Esterer, bisher alleiniger Vorstand der WTS.

Erfolgreiche Expansion und Stärkung des Tax Advisory-Geschäfts

Die WTS hat in den vergangenen Jahren starke Umsatzzuwächse erzielt. Alleine im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/2017 erwirtschaftete die Steuerberatungsgesellschaft einen Gruppenumsatz von 107 Mio. EUR und legte damit im Vorjahresvergleich um 16 Prozent zu. Mit der Akquisition des Financial Advisory-Spezialisten FAS AG hat die WTS zudem den Bereich Consulting deutlich forciert.

Wachstumstreiber in den vergangenen Jahren war vor allem das innovative Business Partnering-Modell, in dessen Rahmen die WTS Konzernsteuerfunktionen ganz oder teilweise übernimmt. Zugleich entwickelte sich die WTS auch in der steuerlichen High-End-Beratung weiter - etwa bei Transaktionen und Restrukturierungen, im internationalen Steuerrecht oder in Spezialgebieten wie dem Investmentsteuerrecht.

„Die WTS ist exzellent aufgestellt und hat sich in nur wenigen Jahren als eine der führenden deutschen Steuerberatungsgesellschaften im Markt etabliert. Dabei wird die WTS auch in Zukunft ihre Marktpräsenz weiter ausbauen. So sehe ich unter anderem in der steuerlichen Strukturierungs- und Gestaltungsberatung erhebliche Wachstumspotentiale“, erklärt Franz Prinz zu Hohenlohe. „Mit meiner langjährigen Expertise in der steuerlichen Beratung international tätiger Konzerne möchte ich dazu beitragen, die WTS auch als starke Marke für Corporate Tax Advisory zu positionieren. Auf diese neue Aufgabe freue ich mich sehr.“

Kontakt
Florian Kestler
Manager
München
> view profile

Kontaktieren Sie uns noch heute

Sie haben Fragen zu unseren Services oder der WTS? Lassen Sie es uns wissen. Füllen Sie dazu unser kurzes Kontaktformular aus. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.