Pioneers in Tax - WTS in Deutschland
zurück zur Weltkarte
zurück zur Europa-Karte
  • Americas
  • Middle East
  • Europa
  • Asia Pacific
  • Africa
Wählen Sie Ihren Standort
  • Argentina
  • Bolivia
  • Brazil
  • Canada
  • Chile
  • Colombia
  • Costa Rica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Guatemala
  • Honduras
  • Jamaica
  • Mexico
  • Nicaragua
  • Panama
  • Paraguay
  • Peru
  • Puerto Rico
  • Trinidad and Trobago
  • United States
  • Uruguay
  • Venezuela
Wählen Sie Ihren Standort
  • Armenia
  • Iran
  • Iraq
  • Israel
  • Kyrgyztan
  • Pakistan
  • Saudi Arabia
  • Turmenistan
  • United Arab Emirates
  • Uzbekistan
Wählen Sie Ihren Standort
  • Albanien
  • Austria
  • Belarus
  • Belgium
  • Bulgaria
  • Croatia
  • Cyprus
  • Czech Replublic
  • Denmark
  • Estonia
  • Finland
  • France
  • Georgia
  • Germany
  • Gibraltar
  • Greece
  • Hungary
  • Iceland
  • Ireland
  • Italy
  • Latvia
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macedonia
  • Moldova
  • Montenegro
  • Netherlands
  • Norway
  • Poland
  • Portugal
  • Romania
  • Russia
  • Serbia
  • Slovakia
  • Slovenia
  • Spain
  • Sweden
  • Switzerland
  • Turkey
  • Ukraine
  • United Kingdom
Wählen Sie Ihren Standort
  • Australia
  • Cambodia
  • China
  • Hong Kong
  • India
  • Japan
  • Korea
  • Laos
  • Macao
  • Malaysia
  • Mongolia
  • Myanmar
  • New Zealand
  • Philippines
  • Singapore
  • Sri Lanka
  • Taiwan
  • Thailand
  • Vietnam
Wählen Sie Ihren Standort
  • Angola
  • Benin
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cameroon
  • Egypt
  • Ghana
  • Guinea
  • Ivory Coast
  • Kenya
  • Madagascar
  • Mali
  • Mauritius
  • Morocco
  • Mozambique
  • Niger
  • Nigeria
  • Rwanda
  • Senegal
  • South Africa
  • Tanzania
  • Togo
  • Tunisia
  • Uganda
  • Zambia

Transaction Support

In sich ändernden Zeiten müssen sich die Gesellschaft auf neue Gegebenheiten einstellen und dabei ihr Verhalten und ihre Vorgehensweisen neu organisieren. Auch Unternehmen müssen sich solchen Situationen anpassen. Dabei stehen ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten offen – eine davon ist die Unternehmenstransaktion im Sinne eines Verkaufs oder Kaufs von Unternehmensteilen oder ganzen Unternehmen. Wir als WTS kennen die Herausforderungen aus der Praxis und stehen unseren Mandanten bei der erfolgreichen Umsetzung geplanter Unternehmenstransaktionen zur Seite.

Unternehmenstransaktionen sind vielschichtig

Unternehmenstransaktionen betreffen eine Vielzahl von Abteilungen und damit auch eine Vielzahl von Mitarbeitern. Es ergeben sich zahlreiche

  • strategische,
  • personelle,
  • rechtliche,
  • prozessuale und
  • organisatorische

Fragestellungen, die in den entsprechenden Unternehmensbereichen aufgegriffen und gelöst werden müssen. Gleichzeitig gilt es, die betroffenen Mitarbeiter einzubinden. Um dies zu erreichen, setzen wir auf einen integrierten Beratungsansatz, der die notwendigen Fachexpertisen zusammen führt und aufeinander abstimmt.

Bei der Umsetzung bringen wir uns aktiv ein und haben dabei die Hands-On-Mentalität verinnerlicht. Wir bleiben nicht bei einer theoretischen Empfehlung, wir setzen um.

Unser Ziel – Entscheidungsfähigkeit für das Management

In dem, was wir tun, haben wir ein Ziel vor Augen: Das Management in die Position zu versetzen, Entscheidungen zu fällen, sich auf die wesentlichen Aspekte zu konzentrieren und damit eine wertorientierte Unternehmenssteuerung zu ermöglichen.

Unsere Mitarbeiter verfügen über umfangreiches Praxiswissen

Wir unterstützen unsere Mandanten mit einem erfahrenen Team. Verschiedenste Industrie- und Beratungsexpertisen werden durch unsere Mitarbeiter vereint und ermöglichen einen multidisziplinären Beratungsansatz. Dadurch können die Bedürfnisse unserer Mandanten bestmöglich aufgegriffen werden.

Wir haben für die erfolgreiche Umsetzung von Unternehmenstransaktionen ein umfassendes Angebot für Sie entwickelt:

Im Rahmen einer Financial Due Diligence analysieren wir Chancen und Risiken von Unternehmenstransaktion und bewerten die Stärken bzw. Schwächen des jeweiligen Zielobjekts. Dabei werden die externen und internen Rechenwerke und Planungsrechnungen des Zielunternehmens einer detaillierten Analyse unterzogen. Die Analyse bezieht sich sowohl auf die Vergangenheit als auch auf die Planungsrechnung des Zielunternehmens unter überwiegend betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten.

Das generelle Ziel ist die Überwindung der Informationsasymmetrie zwischen Verkäufer und potenziellem Käufer und der transparenten Aufbereitung von Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken zur Entscheidungsfindung. Die Überprüfung der relevanten Informationen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit unseren Mandanten und ist in Umfang und Stil auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Neben der Financial Due Diligence bzw. einer Vendor Due Diligence kann der Verkäufer ein Fact Book bzw. ein Informationsmemorandum erstellen. Im Gegensatz zu einer Due Diligence erfolgt i.d.R. keine kritische Würdigung und Bewertung der dargestellten Informationen. Vielmehr wird in der Transaktionspraxis – über die neutrale Faktendarstellung hinausgehend – teilweise die Möglichkeit genutzt, die positiven Merkmale des Transaktionsobjekts hervorzuheben („setting the tone“).

Die kritische Analyse, insbesondere zur Risikoerkennung, bleibt in diesem Fall die Aufgabe des Kaufinteressenten. Das Fact Book und das Informationsmemorandum unterscheiden sich insbesondere in der Tiefe der Analyse.

Bei der Abspaltung eines Unternehmensteils begleiten wir unsere Mandanten von der Vorbereitungsphase (Entwicklung Carve-Out Strategie und Kommunikationsplan) über die Analyse/Datenaufbereitung (Ermittlung verlässlicher, aussagefähiger Finanzinformationen) und Verhandlung (Erstellung Fact Book/Information Memorandum) sowie der Gestaltung der Zielstruktur (Definition von Carve-Out-Modellen, Day-One-Readiness) bis hin zur Implementierung.

Bei der Unternehmensbewertung wird zwischen zwei Sichten unterschieden: Zum einen der Wert des Unternehmens aus Sicht des Eigentümers, der nicht nur die Sachwerte heranzieht, sondern zumeist auch geleistete Arbeitszeit und „Herzblut“, die in das Unternehmen gesteckt wurden. Zum anderen wird der Wert des Unternehmens aus der Sicht des potenziellen Erwerbers betrachtet. Dieser kalkuliert die Investitionssumme und setzt demgegenüber mögliche Erträge, die mit dem Unternehmen zu erreichen sind. Je nach Interessenslage kann und wird der Unternehmenswert demnach variieren. Unsere Experten unterstützen auf beiden Seiten.

Aufgrund unseres modularen Ansatzes beraten wir punktgenau und kosteneffizient. So erstellen wir beispielsweise eine Bewertung nur mit Multiplikatoren oder unterstützen bei der Erstellung einer integrierten Unternehmensplanung als Basis einer Unternehmensbewertung Natürlich stehen wir unseren Mandanten auch mit einem umfänglichen IDW S1 Gutachten zur Seite.

Wir erstellen für Kaufpreisallokationen (Purchase Price Allocation/PPA) nach IFRS 3, HGB oder steuerlichen Erfordernissen im Rahmen eines Unternehmenserwerbs. Wir analysieren die Auswirkungen einer Unternehmenstransaktion auf das zukünftiges Ergebnis unserer Mandanten.

Verträge zu Unternehmenstransaktionen spiegeln die Komplexität der dahinterliegenden Sachverhalte im Unternehmen, der Transaktion und des Kaufpreismechanismus wieder. Hierbei kommt es häufig zu einer Entkoppelung bzw. einem Missverständnis zwischen dem tatsächlichen Sachverhalt und dem angestrebten Zustand.

Wir beraten bereits frühzeitig im Transaktionsprozess bei allen finanziellen und steuerlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Unternehmenskaufvertrag und unterstützen bei den Vertragsverhandlungen. Unser Experten-Team identifiziert die für das Geschäft unserer Mandanten wichtigen Fragen und arbeiten darauf hin, dass diese im Unternehmenskaufvertrag - gemäß der Interessenlage - adäquat behandelt werden.

Das Closing ist der Höhepunkt einer jeden Transaktion. Von Beginn an konzentrierten sich alle Akteure auf Seiten der Verkäufer und Käufer sowie alle Berater auf das Closing. Und so ist es auch kein Wunder, dass nach dem Closing oft zunächst einmal „die Luft raus ist“ und der Prozess an Tempo verliert.

Dabei sind es gerade die Zeit und die Arbeit nach dem Closing, die den Wert einer Transaktion für den Käufer garantieren. Dementsprechend darf die Nachbearbeitung und ein definiertes Post-Closing keinesfalls unterschätzt werden. Und genau in der Phase nach dem Closing unterstützen wir dabei, den Wert einer Transaktion zu sichern.

In der Phase nach der Zusammenlegung zweier oder mehrerer Unternehmen stehen die betroffenen Funktionen innerhalb der Organisation vor erheblichen Herausforderungen. Um die durch den Zusammenschluss angestrebten Synergieeffekte nutzen zu können, unterstützen wir bei der Post Merger Integration.

Unternehmen, die beispielsweise im Rahmen eines Carve Out-Projekts in ihre unternehmerische Freiheit entlassen wurden, stehen häufig vor dem Problem, das richtige Maß an Kapazitäten zu identifizieren, um die unternehmerischen Aufgaben zu bewerkstelligen. Insbesondere eine mittelstandsgerechte Aufstellung und ein mittelstandsgerechtes Agieren stehen hierbei im Vordergrund. Problematisch ist es, wenn die bisherige Einheit in ein Großkonzern eingegliedert war, der eine starke Aufgabenteilung hatte.

Hier gilt es die richtigen Aufgaben zu übertragen und zusammenzuführen. Auch die Übernahme von bisher verteilten Aufgaben auf eine Position und der damit einhergehenden Erhöhung der Verantwortung und Schnittstellenoptimierung ist entscheidend für den Erfolg des nunmehr allein agierenden Unternehmens.

Wir unterstützen dabei, die richtigen Aufgabenfelder zu identifizieren, zu analysieren und letztlich auch die Erkenntnisse umzusetzen. Auch mit einer punktuellen Optimierung, wie beispielsweise das „downsizing“ von hochkomplexen Accounting Guidelines, verhelfen wir unseren Mandanten zum Erfolg.

Mit Beschluss einer Unternehmenstransaktion muss sich eine Accounting-Abteilung mit der bilanziellen Umsetzung beschäftigen. Unterschiedlichste Aspekte sind dabei zu berücksichtigen: die zutreffende Darstellung und die Ermittlung der Daten zur Abbildung der Anforderungen des IFRS 5, die Aufstellung einer Schlussbilanz bzw. Übertragungsbilanz sowie die zutreffende Verbuchung im Eigenkapital. Unsere WTS-Experten unterstützen bei unseren Mandanten vor Ort, diese Aufgaben zu bewerkstelligen.

Working Capital umfasst das durch die operative Geschäftstätigkeit gebundene Netto-Umlaufvermögen. Es besteht aus den Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und Vorräten einerseits sowie den Lieferantenverbindlichkeiten andererseits. Das Working Capital wird oft als nicht zinsbringendes oder "totes" Kapital betrachtet, welches sowohl die Liquidität als auch die Kapitalrendite und die Wachstumschancen eines Unternehmens reduziert. Daher sollte das Working Capital i.d.R. so gering wie möglich gehalten werden. Ein effizientes Working Capital Management eröffnet neue Finanzierungsmöglichkeiten.

Finanzmodelle kommen insbesondere bei Investitionen und bei betriebswirtschaftlichen Fragestellungen mit Zukunftsaspekten zur Anwendung. Diese wichtigen Analysen erfolgen regelmäßig bei unternehmenskritischen Transaktionen bzw. bei wichtigen Entscheidungsvorlagen für das Management. Daher basiert der Erfolg einer Investition maßgeblich auf einem verlässlichen Finanzmodell. Beispiele dafür sind:

  • integrierte Unternehmensplanungen bestehend aus Bilanz, GuV und Cash Flow-Rechnung
  • Budgetierung und Cash Management
  • Break Even-Analyse
  • Make or Buy-Analysen

Finanzmodelle werden aufgrund Ihrer Individualität meist mit der Software MS Excel erstellt, was häufig zu Problemen für den Anwender führt. Die Abbildung komplexer Sachverhalte mit interdependenten Sachverhalten geht oftmals über die Kenntnisse vom MS Excel-Anwender hinaus. Wir von der WTS bieten daher mit Hilfe unserer Modellierungsexperten mit tiefgreifenden Kenntnissen in der MS-Excel individuelle Lösungskonzepte:

  1. Entwicklung MS Excel basierter Modelle auf Basis individueller Bedürfnisse und in enger Abstimmung mit unseren Mandanten
  2. Model Review zur Identifizierung von Fehlern und Optimierungspotential

Unternehmenstransaktionen stellen eine besondere Herausforderung für die betroffenen Unternehmen dar. Dabei betrifft es sowohl die abgebende als auch die aufnehmende Einheit. Denn neben dem Alltagsgeschäft kommen durch die Unternehmenstransaktion eine Vielzahl von Sonderabfragen auf die Mitarbeiter zu. Weiter stellt die Koordination der verschiedenen Tätigkeiten eine wichtige Aufgabe dar.

Im Rahmen unseres Beratungsansatzes übernehmen wir die Strukturierung und Steuerung von Unternehmenstransaktionen und helfen, auch die besonderen Fragestellungen neben dem Alltagsgeschäft zu bewältigen. Dabei unterteilen wir die Tätigkeiten in sogenannte Work Streams, die einen Schwerpunkt haben, beispielsweise den Accounting-Work Stream, Tax-Work Stream, Real Estate-Work Stream oder HR-Work Stream. Aufgabe der zentralen Projektsteuerung ist es, die einzelnen Work Streams aufeinander abzustimmen und die Kommunikation zu gewährleisten. Durch regelmäßige Abstimmung mit dem verantwortlichen Lenkungsausschuss (Steering Committee) gewährleisten wir, dass das Projekt sich an den Zielen des Managements ausrichtet. Natürlich sind auch die klassischen Bestandteile eines Projektmanagement im Rahmen der Strukturierung und Steuerung von Unternehmenstransaktionen wichtig. So beispielsweise. Projekt-Terminplanung, Miles Stones-Festlegung oder die Identifizierung des kritischen Pfades.

Als erfahrene Projektmanager planen, steuern, kontrollieren und schließen wir Transaktions-Projekte ab. Wichtig dabei ist die Identifizierung, Koordinierung und Steuerung des kritischen Pfades, dessen Verzögerung zu einer Verzögerung im Gesamtprojekt führen kann. Auch die koordinierte Kommunikation mit allen Beteiligten sowie die Aufstellung eines transparenten „Projektfahrplans“ stehen im Fokus unserer Beratung.

Kontakt
Nikolaus Färber
Partner
Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
München
> view profile
Broschüre Carve-out Support
Zur Publikation
Broschüre FDD - Financial Due Diligence
Zur Publikation

Kontaktieren Sie uns noch heute

Sie haben Fragen zu unseren Services oder der WTS? Lassen Sie es uns wissen. Füllen Sie dazu unser kurzes Kontaktformular aus. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.